Diagnosen / Indikationen

Auf folgende Erkrankungen und Verletzungen der Hand, bin ich in der konservativen und postoperativen
ergotherapeutische Behandlung spezialisiert:

Angeborene Veränderungen:

  • Fehlbildungen (z. B. Syndaktylie, Oligodaktylie)

Traumatische Veränderungen:

  • Amputationen (z. B. nach Kreissägenverletzungen)
  • Beuge- und Strecksehnenverletzungen (z. B. nach Schnittverletzungen)
  • Brandverletzungen
  • chron. Schmerzsyndrom (CRPS Typ I und II)
  • Frakturen (nach konservativer / operativerer Erstbehandlung z.B. distale Radiusfraktur)
  • Funktionsstörungen nach Infektionen (z. B. Phlegmone)
  • Kapsel- / Bandverletzungen (z. B. Skidaumen)
  • komplexe Handtraumen (z. B. Explosionsverletzungen)
  • Luxationen / Verdrehtraumen
  • Nervenläsionen / periphere Nervenverletzungen (z. B. Plexusparese, Radialisparese mit Fallhand)
  • Weichteilverletzungen (z. B. Schnitt- oder Quetschverletzungen)
  • Zustand nach Tenolysen und / oder Arthrolysen (z. B. bei Gelenkkontrakturen)

Degenerative Veränderungen

  • Arthrose / Polyarthrose / Arthrose des Daumengrundgelenks (Rhizarthrose)
  • Arthritis / Polyarthritis
  • Rheuma / chronische Polyarthritis / Rheumatoide Arthritis
  • Juvenile idiopathische Arthritis
  • Psoriasis-Arthritis
  • Kollagenosen (Bindegewebserkrankungen)
  • Vaskulitiden (entzündliche Gefäßerkrankungen wie Lupus erythematodes, Sklerodermie, Sjögren-Syndrom)
  • Zustand nach Endoprothesen (Gelenkersatz), Arthrodesen (Gelenkversteifung)
  • Mb. Dupuytren / Dupuytrensche Kontraktur
  • Nervenkompressionssyndrome ( Carpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris Syndrom, Loge de Guyon Syndrom)
  • Ringbandstenosen (z.B „Schnappfinger“)
  • Überlastungssyndrome ( Sehnenscheidenentzündungen, Sehnenansatzreizungen wie z. B. Tennis- / Golfer-Ellenbogen)