Über mich – privat

„Wohin die Reise auch geht, hängt nicht davon ab, woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt“. (Aristoteles)

Dies gilt aus meiner Sicht sowohl für Schiff und Schiffsführer aber auch für die Lebensreise und ganz besonders für die therapeutische Arbeit.

Bereits als Kind hat mich die Faszination des Segelsports mit all seinen Kräften bezogen auf Wind, Wasser und Wellen gepackt und bis heute nicht mehr losgelassen. Die Nähe zum Wasser ist für mich ein wichtiges Lebenselixier.

Zusammen mit meiner Familie verbringe ich einen großen Teil unserer Freizeit als aktive Mitglieder in einem Segelverein.

Ich bin naturverbunden und damit viel draußen, wenn möglich per Rad. Wenn dann noch Zeit bleibt lese ich auch gern mal ein gutes Buch.